Knox auf Android

Samsung Geräte bieten die umfangreichste Implementierung von Samsung Knox. Genießen Sie alle IT-Lösungen und Funktionen für Samsung Geräte mit Android.*

* Die Verfügbarkeit der erweiterten Funktionen von Knox Platform for Enterprise und Knox Configure kann je nach Gerätemodell variieren.

Was ist neu in Knox 3.8?

(Veröffentlicht im November 2021)
Advanced Access Control (AAC) enhancements

Verbesserungen bei der erweiterten Zugangssteuerung (AAC)

In dieser Version wurde die erweiterte Zugangssteuerung (Advanced Access Control, AAC) mithilfe eines dynamischen Touch-Faktors verbessert, der Daten von häufig verwendeten Tastenanschlagsmustern zur Überprüfung des autorisierten Benutzers des Geräts und Arbeitsprofils verwendet.
Peripheral management for 3.8

Verwaltung von Peripheriegeräten

Entwickler können das Knox-SDK zur Entwicklung von Peripheriegeräten wie Barcodescanner einsetzen. Derzeit unterstützt das SDK USB- und Bluetooth-Scanner von KOAMTAK.
Device management for 3.8

Geräteverwaltung

Entwickler von Drittanwenderanwendungen (ISVs) können das Knox-SDK zur Neuanordnung der XCover-Tasten verwenden, um so andere Vorgänge als die standardmäßig eingestellten vorzunehmen.

Bisherige Veröffentlichungshinweise zu Knox

Was ist neu in Knox 3.7.1?

(Veröffentlicht im März 2021)

Peripheral management

Verwaltung von Peripheriegeräten

Neben der Verwaltung von Mobilgeräten können Entwicklern mit Knox SDK auch die mit den Geräten verbundenen Peripheriegeräte verwalten. Sie können die Einrichtung, Überwachung, Diagnose und Steuerung von Peripheriegeräten an dezentralen Standorten zentral automatisieren.
Knox for Machine Learning Protection

Knox für geschütztes maschinelles Lernen

Entwickler können mit Knox SDK ihr eigenes gerätebasiertes ML-Modell über die Knox ML-Plattform sicher betreiben und von einer Samsung Inferenz-Engine unter Nutzung des Knox ML-Service auf Gerätesystemebene Unterstützung erhalten.
Device Management

Geräteverwaltung

Sie können jetzt KSP verwenden, um die Einstellungen für Hardwareschlüssel, Berührungsempfindlichkeit, Energiesparmodus, WLAN und andere Geräteeinstellungen zu konfigurieren.

Was ist neu in Knox 3.7?

(Veröffentlicht im Dezember 2020)

Separated apps

Getrennte Apps

Manche Unternehmen benötigen die volle Kontrolle über ihre Geräte, ermöglichen den Benutzern aber, geschäftliche Apps von Drittanbietern zu installieren. Zu diesem Zweck isoliert die Funktion „Getrennte Apps“ die Apps von Drittanbietern in einem Sandbox-Ordner, der nicht mit geschäftlichen Apps kommunizieren oder auf vertrauliche geschäftliche Daten zugreifen kann.
Deep settings customization

Umfassende Anpassung der Einstellungen

Diese Version erweitert die mit Knox 3.4 eingeführte Liste der umfassenden Einstellungen und stellt Optionen für die Konfiguration der Seitentasteneinstellungen, die Deaktivierung des APN-Wechsels und die Verwaltung zweier SIM-Karten über das Knox Service Plugin bereit.
Lock screen enhancements

Optimierter Sperrbildschirm

Auf Kundenwunsch wurden diverse Verbesserungen am Sperrbildschirm hinzugefügt, u. a. eine Admin-Sperre bei Ablauf der Knox-Lizenz, eine Admin-Sperre bei maximaler Anzahl falscher Kennworteingaben, Entsperrung per Gesichtserkennung für das Work-Profil sowie erweiterte Zugangssteuerung für das Work-Profil.

Was ist neu in Knox 3.6?

(Veröffentlicht im August 2020)

XCover Pro hardware keys

XCover Pro Hardware Schlüssel

Holen Sie alles aus den neuen robusten Samsung XCover-Geräten, indem Sie die XCover und Top Hardware-Schlüssel an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die neueste Version des Knox Service Plugins ermöglicht Ihnen die Erstellung erweiterter Mappings und die Deaktivierung von Hardware-Schlüssel-Optionen.
Knox VPN enhancements

Knox VPN-Verbesserungen

Die Knox-App bietet gegenüber dem integrierten Android VPN Client einige erweiterte Knox VPN-Funktionen auf Samsung Knox-Geräten. PO-Modus (Profile Owner, Profilbesitzer) wird jetzt unterstützt, wodurch die gleichen erweiterten Knox VPN-Funktionen innerhalb eines Profils ermöglicht werden.
Certificate authentication

Zertifikat-Authentifizierung

Verbesserungen der VPN mittels Tethering-Funktion ermöglichen Samsung Knox-Geräten zu überprüfen, dass ein Laptop dem Gerätenutzer gehört. Wenn ein Nutzer einen Laptop mit einem Samsung Knox-Gerät via USB verbindet, gleicht die App das Nutzerzertifikat mit den vom IT-Administrator autorisierten Nutzerzertifikaten ab.

Was ist neu in Knox 3.5?

(veröffentlicht im Februar 2020)

Improved and secure access to Wi-Fi

Verbesserter und sicherer WLAN-Zugang

Unternehmen können nun die WLAN-Roaming-Logik gemäß ihren Geschäftsanforderungen einstellen und erhalten so eine bessere Verbindung und weniger Unterbrechungen. IT-Administratoren können auch Unternehmensgeräte konfigurieren, um unbefugten drahtlosen Netzwerkzugang zu verhindern.
Expanded customization settings

Erweiterte individuelle Einstellungen

IT-Administratoren können Geräte nun so einstellen, dass sie mehr Kontrolle über Funktionen wie Zugänglichkeit und Verbindung haben. Zu den neuen Einstellungen zählt die Möglichkeit einer zweiten SIM-Kontrolle sowie die Funktion, UI-Elemente anzuzeigen, auszublenden oder auszugrauen.
VPN over tethering

VPN über Tethering

Unsere für den Einsatz in der Verteidigungsbranche geeignete VPN-Sicherheit auf Mobilgeräten ist nun für Laptops verfügbar. Mobilgerätebenutzer können jetzt ihren VPN-Tunnel über Tethering auf ihren Laptop erweitern, sodass kein separates VPN erforderlich ist.

Knox 3.4

(Veröffentlicht im August 2019)

Deep settings customization

Umfassende Anpassung der Einstellungen

Das Knox Service-Plugin bietet jetzt eine sofortige Geräteanpassung durch Einstellungen wie Biometrie und Sicherheit, WLAN und NFC-Steuerung, Standortverfolgung und Statusbenachrichtigungen.
DeX management

DeX-Verwaltung

Das Knox Service-Plugin bietet jetzt eine sofortige Konfiguration von DeX-Einstellungen wie dem Launcher-Symbol, dem Willkommensbildschirm, dem DeX-Bedienfeld, den vorgeschlagenen Apps, dem Cursor, der Tastatur-Symbolleiste und der Texterkennung.
Remote attestation

Remote-Attestation

Erhalten Sie einen besseren Einblick in gerootete Geräte oder Geräte mit inoffizieller Firmware. Knox 3.4 bietet ein verbessertes Verhältnis zwischen Geräteergebnissen und der erweiterten Diagnose des Gerätestatus.

Knox 3.3

(veröffentlicht im Februar 2019)

Knox Dual DAR  (Data-At-Rest)

Knox Dual DAR (Data-At-Rest)

Sichere Unternehmensarbeitsdaten mit zwei Verschlüsselungsschichten für den Schutz der Geräte auch im ausgeschalteten oder nicht authentifizierten Zustand.
Knox on DeX

Knox auf DeX

Samsung DeX bietet jetzt eine neue Funktion für mehr Kontrolle und Sicherheit, mit der mithilfe der Knox-Plattform der Zugriff erlaubt bzw. beschränkt werden kann.
Network Platform Analytics (NPA)

Netzwerkplattform-Analytik (NPA)

Für lange Sitzungen ist das effiziente Sammeln von Analysedaten möglich. NPA-Tools auf Enterprise Mobility Management (EMM)-Basis können bei aktivem Netzwerk für den Empfang von Netzwerkstatistiken konfiguriert werden.

Knox 3.2.1

(Veröffentlicht im Dezember 2018)

Certificate provisioning

Zertifikatsbereitstellung

Zertifikate und Keystores als IT-Administrator verwalten, mit Updates auf die Knox-Zertifikatsbereitstellungsklasse, bei der Benutzer bei der Installation von Zertifikaten ihr Gerät nicht mehr entsperren müssen.
Separate input method editory (IME)

Separater Input Method Editor (IME)

Ermöglicht bessere Nutzbarkeit ohne Sicherheitskompromisse dank der separaten IME-Funktionen des Sicherheits-Frameworks der Knox-Tastatur.
Reset password with token

Passwort mit Token zurücksetzen

Passwörter mit Verbesserungen für die Passwortklasse verwalten, die über neue APIs zur Unterstützung von Android-APIs und Tokenauthentifizierung verfügt.

Knox 3.2

(Veröffentlicht im August 2018)

DeX management features

DeX-Verwaltungsfunktionen

Es stehen neue DeX-spezifische Verwaltungsfunktionen zur Verfügung, mit denen Unternehmen ihre Apps auf dem Startbildschirm anordnen und eigene Web-Verknüpfungen festlegen können, um bestimmte URLs zu öffnen.
Rich Communication Services (RCS) message capture

Erfassung von Rich Communication Services-Meldungen (RCS)

IT-Administratoren können mit Knox 3.2 RCS-Meldungen erfassen. In vielen Branchen, beispielsweise der Finanzbranche, ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass gesendete und empfangene Nachrichten geprüft werden können.
Improved device enrollment

Verbesserte Geräteregistrierung

Die Registrierung von Geräten ist durch eine spezielle Funktion, die über den Einrichtungsassistenten durchgeführt wird, jetzt noch schneller möglich. Knox Mobile Enrollment bietet einen optimierten IMEI-Service, um mehrere Unternehmensgeräte gleichzeitig bereitzustellen.

Knox 3.1

(Veröffentlicht im März 2018)

DeX management APIs

APIs für die DeX-Verwaltung

Es stehen neue DeX-spezifische APIs zur Verfügung, mit denen es unter anderem möglich ist, App-Verknüpfungen hinzuzufügen oder zu entfernen, den DeX-Ladebildschirm anzupassen und das Ausführen bestimmter Apps zu verhindern.
App Permission Monitor updates

App Permission Monitor-Aktualisierungen

Der App Permission Monitor benachrichtigt Endbenutzer, wenn Apps versuchen, auf eine vorab festgelegte Berechtigung zuzugreifen, wenn sie im Hintergrund laufen. Das SDK für Knox 3.1 enthält neue Verwaltungsoptionen für diese Funktion.
Zurück nach oben